Drucken

Schadstoffanalytik

Neben Schimmelpilzen und Bakterien ist ein weiteres großes Thema das der Schadstoffe in Innenbereichen. Während vor 20 Jahren noch asbesthaltige Produkte und Weichmacher verwendet wurden, sind diese heute unerwünscht und teilweise auch verboten. Hier bieten wir Ihnen eine Vielfalt an Schadstoffmessungen und Schadstoffanalytik an. Neben der Erfassung und Analyse wird in unserer Dokumentation auch die Schadstoffquelle gesucht.  Gängige Methoden  zur Schadstoffanalyse sind neben der Materialprobe auch die Raumluftmessung (nach DIN- Norm). Wir biten auf folgenden Gebieten eine Schadstoffprüfung an:

  • Formaldehyd
  • Polycoclische Aromaten (PAK)
  • Polychlorierte Bisphenole (PCB)
  • Mikrobiologische Untersuchung (Schimmelpize und Bakterien)
  • Organische Schadstoffe sowie Lösemittel (VOC und SVOC)
  • Messungen und Ursachensuche bei Fogging
  • pH- Wert, Leitfähigkeitsmessung
  • Elektropotenzialmessung
  • Schadsalzuntersuchung

 

Um unsere Messungen und Analysen durchzuführen, stehen uns folgende Geräte zur Verfügung:

  • UV Photometrie
  • Gaschromatographie (GC-MS, GC-FID)
  • Coulometrie
  • FTIR- Spektroskopie
  • Flammenphotometrie
  • Röntgenfluoreszensanalyse
  • REM Mikroskopie
  • Lichtmikroskopie